Cunard Line

Besonderheiten

  • britische Reederei mit Sitz in Southampton und Santa Clarita, Kalifornien
  • 1839 gegründet vom kanadischen Geschäftsmann Sir Samuel Cunard
  • luxuriöse Hochsee-Flotte bestehend aus Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria

Schiffsreisen auf die feine englische Art

Cunard ist seit Jahrzehnten ein Synonym für Luxuskreuzfahrten im klassischen Stil. Auf den drei namhaften Hochseeschiffen erleben Sie britische Kreuzfahrttradition der Spitzenklasse. Cunard weiß wie kaum eine andere Reederei, was es heißt, ein stilvolles Ambiente, beste Unterhaltung und kulinarischen Hochgenuss in höchstem Maße anzubieten. Kein Wunder, dass der Anteil der Stammkunden enorm ist. Die Zahl der deutschsprachigen Gäste geht zudem kontinuierlich bergauf.

Weitere interessante Informationen über Cunard finden Sie hier.



Über Cunard

Mit Cunard ist kein Ziel zu weit

Ob Nordamerika, Westeuropa, die Ostsee, die kanarischen Inseln oder gar eine Weltreise. Mit Cunard Line können Sie die ganze Erde erkunden. Das Highlight sind die Transatlantiküberquerungen von Southhampton nach New York. Daneben gibt es auch Kreuzfahrt-Verbindungen zwischen dem Mittelmeer und der Nordsee sowie zwischen der Karibik und Südamerika.

Drei Luxusschiffe der Extraklasse

Die Luxusliner von Cunard haben alle optisch folgende Gemeinsamkeiten: den mitternachtsblauen Rumpf, die schneeweißen Aufbauten und die unverkennbaren rotschwarzen Schornsteine. An Bord der Queen Mary 2, Queen Victoria und Queen Elizabeth können Sie sich ebenfalls sicher sein: Hier wird klassisch-britische Eleganz gelebt.