MS Swiss Corona

Reederei / Kreuzfahrtanbieter

 

Besonderheiten

  • luxuriöser Flusskreuzer der Schweizer Reederei Scylla AG
  • für Phoenix Reisen in Frankreich unterwegs
  • ca. 80% der Kabinen mit französischem Balkon
  • mehr Informationen

Decks
Diamantdeck
MS Swiss Corona - Diamantdeck
Rubindeck
MS Swiss Corona - Rubindeck
Smaragddeck
MS Swiss Corona - Smaragddeck
Alle Decks
MS Swiss Corona - Alle Decks
Kabinen
Kat. A
Dreibett
Kat. B
Zweibett (achtern)
Kat. C
Zweibett
Kat. D
Zweibett mit frz. Balkon
Kat. E
Zweibett mit frz. Balkon
Kat. F
Zweibett de Luxe mit frz. Balkon
Kat. G
Zweibett de Luxe mit frz. Balkon
Kat. H
Einzel
Kat. I
Einzel mit frz. Balkon
Details
Baujahr
2004
Werft
Den Breejen, Hardinxveld-Giessendam, Niederlande
Flagge
Schweiz
Länge
110 m
Breite
11,40 m
Höchstgeschwindigkeit
12 kn (22 km/h)
Passagiere
155
Crewstärke
35
Decks
4
Kabinen
78
Bordwährung
Euro
Bordsprache
Deutsch
Restaurants
1
Freizeit & Unterhaltung
Brett- und Kartenspiele, Tanzabend mit Live-Musik, Sonnendeck mit Whirlpool, Liegestühlen, Sitzgruppen und Schattenplätzen sowie Barservice
Wellness
Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Solarium
Zahlungsmittel
bar, deutsche EC-Karte, Kreditkarte (VISA, MasterCard)
Lift
das Smaragddeck ist nicht mit dem Aufzug erreichbar
Sonstiges
Internetecke, Foyer mit Rezeption, Schiffsboutique und Ausflugsbüro,, Wäschereiservice

Reisen

MS Swiss Corona

Wohnen & Schlafen

Alle Kabinen der MS Swiss Corona liegen außen, sind komfortabel und luxuriös eingerichtet, auf dem Orion- und Saturndeck mit französischem Balkon, auf dem Neptundeck mit kleineren Fenstern (nicht zu öffnen). Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder als Einzelbetten stellen. Die de Luxe-Kabinen (17 m2) verfügen über ein Doppelbett.

 

Bordleben

Auf der MS Swiss Corona kreuzen Sie stilvoll und luxuriös auf den Flüssen Frankreichs. Kulinarische Leckerbissen und feinste Gerichte warten auf Sie in der Panorama-Lounge mit Bar, im Panorama-Restaurant (eine Tischzeit) sowie in der Lido-Heckbar mit Außenterrasse. Man kleidet sich sportlich-elegant, zum Kapitänsabend etwas eleganter.