Traumhafte Inseln mitten im Atlantik

Keine Insel gleicht der anderen. Westlich der Kontinente Afrika und Europa können Sie sagenhafte Naturparadiese mitten im Atlantik erkunden. Schwarze Sandstrände auf Teneriffa, einmalige Vulkanlandschaften auf Lanzarote, eine Miniwüste auf Gran Canaria, die Blumeninsel Madeira und leuchtende grün-blaue Seen auf den Azoren. Nicht zu vergessen: die artenreiche Unterwasserlandschaft rund um die Kapverdischen Inseln. Weitere interessante Informationen zum Top-Reiseziel Kanaren, Azoren & Kapverden finden Sie hier.

 



Kanaren, Azoren & Kapverden

Reedereien, Schiffe, Häfen

Die Inseln im Atlantischen Ozean, insbesondere die Kanaren, sind ein immer beliebteres Urlaubsziel deutscher Kreuzfahrer. So werden die Vulkaninseln von allen großen deutschen Reedereien angelaufen, wie AIDA Cruises, TUI Cruises, Phoenix Reisen und Hapag-Lloyd Cruises. Aber auch internationale Anbieter steuern die Kanaren, Azoren und Kapverden an, darunter Cunard Line und Norwegian Cruise Line. Bekannte Häfen sind Funchal (Madeira), Santa Cruz (Teneriffa), Arrecife (Lanzarote) und Las Palmas (Gran Canaria). Übrigens steuern viele Schiffe während einer Kanaren-Kreuzfahrt auch Häfen im nahegelegenen Marokko an, darunter Agadir, Tanger und Casablanca.

Klima, Wetter, Reisezeit

Die Kanarischen Inseln besitzen ein ganzjährig angenehmes Klima. Nicht ohne Grund spricht man auf den Kanaren und Madeira wegen der gleichbleibend milden Temperaturen vom „Ewigen Frühling“. Da die südlicher gelegenen Kapverden eher vom heißen Afrikaklima geprägt sind, ist hier die optimale Reisezeit von November bis Juni, wenn die Temperaturen bis auf maximal 28 Grad Celsius steigen und am wenigsten Niederschlag herrscht. Ähnlich wie auf den Kanaren sind die Klimabedingungen auf den Azoren, angenehme Temperaturen um die 25 Grad Celsius sind perfekt für einen Bade- oder Aktivausflug.